Une journée ensoleillée à la mer

Ein Tag am Meer, one day at the seaside, une journée ensoleillée à la mer… bien-être, wunderbare Augenblicke, Phantasie, Inspiration, Sommer-Normalität – alles, wovon wir alle derzeit träumen! Die Inspiration dazu kam während unseres Mini-Urlaubs kürzlich in der Charente-Maritime

Masse: 20 x 20 cm

Äolische Inseln

Inspiriert von einer unglaublich schönen Reise mit meiner Mutti vor ein paar Jahren habe ich mich an die Inseln gewagt – für meine Begriffe sehr konkret und daher hat das Bild auch richtig lange gebraucht.

Im Vordergrund Stromboli, den wir eines nachts bestiegen haben und einem kleinen Lavaausbruch zusehen durften, im Hintergrund alle anderen 6 Inseln: ganz links angefangen mit Vulcano und Lipari sowie davor liegend Panarea, und rechts weiter mit der grünen Zwillingsinsel Salina sowie Filicudi and Alicudi – die kleinste, komplett autofreie Insel.

Jede Insel war einen Ausflug wert – ein herrliches Reiseziel zum Träumen und bereits in den 50er Jahren ein Ziel der Filmemacher – “Stromboli von Rossellini”, “Postmann mit Massimo Troisi”…

Und weil es so schön war, haben wir im Sommer 2020 per Boot die Inseln besucht – herrlich, weil auch sehr wenige Touristen unterwegs waren!

Masse: 50 x 70 cm

Bergsee

Ein mal mehr Berge, aber diesmal in Kombination mit einem tiefblauen See – wie so oft in der Schweiz gesehen… Meine liebe Freundin Claudy würde sicherlich einen See nennen können, der diesem ähnelt…

Masse: 30 x 40 cm

One & Only Hayman Island

One & Only Hayman Island, Australia

Ein Foto im Air France Magazin “hors-série gold list” hat es mir auf dem Flug Mitte Mai nach Berlin angetan. Und da dachte ich, versuch doch mal, den Strand auf Leinwand zu pinnen. Mal was ganz anderes…

Es hängt bereits in unserem Flur.

Masse: 30 x 30 cm

Farbspiele blau

Landschaft in blau – Sandeffekte, Schütttechnik und Bitumen – alles, was der Malkasten hergab.

Das Bild ist im Kurs “Farb- und Lichtspiele – Landschaftsmalerei abstrakt” bei Gerhard Almbauer an der Kunstakademie Bad Reichenhall entstanden. Wieder ein Kurs, um den Kopf freizubekommen, die Farbwelten zu geniessen und neue Techniken zu erlernen; es hat soooo viel Spass gemacht!

Das Bild hängt in Paris im Flur.

Masse: 30 x 90 cm

Toskana – auf Papier und Champagnerkreide

Landschaft in braun und orange Tönen, ähnlich denen, die ich im Sandschüttkurs erstellt habe, aber mit anderer Technik. Schüttungen ja, aber auch Champagnerkreide und Papier, daher auch andere Effekte.

Ist im Kurs “Farb- und Lichtspiele – Landschaftsmalerei abstrakt” bei Gerhard Almbauer an der Kunstakademie Bad Reichenhall entstanden.

Das Bild steht derzeit auf Halde in Laufen.

Masse: 60 x 90 cm

The beach

Inspiriert von den vielen schönen Urlaubsreisen, ein toller, imaginärer Strand…

Er dekoriert unser Schlafzimmer und lädt zum Träumen ein!

Masse: 100 x 40 cm

Bridge over troubled water

Dieses Bild fand seine Anfänge noch in Berlin! Hélas – wie die Zeit vergeht!! Es ist ein Geburtstagsgeschenk an Tina und ist mittlerweile auch (wieder) in Berlin angekommen sein. Der Titel des Bildes drückte meine Stimmung aus, bevor ich meine alte Heimat verlassen habe: viel um die Ohren, nicht sicher, ob die Entscheidung richtig war, keine Ahnung, was mich in der Fremde erwarten würde…

Hängt bei Tina in Berlin.

Masse: 50 x 70 cm

Sonnenuntergang auf Sri Lanka

Endlich mal wieder aktiv! Seit dem Umzug nach Paris lag die Malerei ein wenig brach. Aus dem Urlaub in Sri Lanka hab ich ein paar Ideen (und Zeitungen) mitgebracht und diese witzige Schnörkelschrift neben Sand und Netz in das Bild eingebaut.

Hängt im “red room” in Paris.

Masse: 2 x 20 x 20 cm

Gewitterstimmung

Was lange währt, wird endlich gut 😉 So könnte der Untertitel des Bildes lauten:  2010 im Kurs „Sandbilder“ begonnen und als sogenannte „Himbeere“ mit nach Hause genommen. Mehr als 1 Jahr später und nach vielen Schichten Farbe und schwarzem Lavasand von den Liparischen Inseln als Gewitterstimmung zu Ende gebracht.

Hängt mittlerweile in Paris – auch im “red room”.

Maße: 60 x 60 cm