Windrad

Das Windrad habe ich im ersten Kurs an der Kunstakademie gemalt. Hier habe ich angefangen, mal nicht immer akkurat zu malen, sondern dem Pinsel freien Lauf zu lassen. Das Windrad hilft mir wochentags im Büro, den Ideen und Gedanken bisweilen freien Lauf zu lassen und über den Tellerrand zu blicken.

Maße: 50 x 70 cm

Tanzbein

Dieses Bild entstand in einem der ersten Malkurse aus einer Übung zu Farbverläufen. Je mehr ich die helle Fläche zumalte, umso mehr trat der Fuß zutage und erinnerte mich an meine Stunden im Ballettunterreicht.

Es hing bei meinen Eltern im Berchtesgadener Land, jetzt ist es in Meran.

Maße: 50 x 70 cm

Lila Zacken

… oder auch Berge in Schieflage in knalligem pink. Der pinke Zacken war ursprünglich mal ein Seepferdchen, das ich übermalt habe – so schnell kann’s gehen!

Liegt auf Halde in Paris.

Masse: 30 x 30 cm

Lumière au bout

Cet tableau est archi vieux mais on l’avait pu utiliser en tant que notre fétiche l’année dernière à Amiens (2012!!)!

Pour pouvoir partir du projet, Elisabeth, Guillaume et moi ont mis en place l’action “lumière au bout” et on s’en est sorti!

Par contre, il ne se trouve pas en France mais est exposé à Meran / Italie chez ma sœur.

Mesure: 30 x 40 cm

Berge, Berge

Berge sind einfach ein wunderschönes Motiv – man sieht die unterschiedlichsten Farbschattierungen, Strukturen und Maßerungen.

Es hing lange Jahre bei meinen Eltern im Berchtesgadener Land, seit 2020 ist es nach Meran verzogen.

Maße: 50 x 70 cm

Rückenwind

Rückenwind war zunächst in den Farben gelb und schwarz gehalten, bis es in einer Phase von “bad vibrations” komplett übermalt und in Grüntönen wiedererstanden ist. In der Kugel sind noch Reste von gelb zu sehen, alles andere ist der Dynamik zum Opfer gefallen.

Es hing bei meinen Eltern im Süden Deutschlands, seit 2020 weilt es in Meran.

Maße: 30 x 40 cm